Im Zeitraum vom 01.03.2017 bis zum 14.03.2017 hat die Frieda GmbH eine anonyme Kundenzufriedenheitsumfrage durchgeführt. Hierzu wurden alle 976 uns gemeldeten FRIEDA-Anwender per E-Mail eingeladen.
Bis zum 14.03.2017 haben insgesamt 150 Anwender an der Umfrage teilgenommen. Das entspricht einer Rücklaufquote von 15,4%.
Die Teilnehmer konnten sich bei einzelnen Fragen enthalten, so dass die summierten Bewertungen von der Gesamtanzahl der Teilnehmer abweichen kann.
Die Umfrage dient dazu, uns aufzuzeigen, wo es Handlungsbedarf und Verbesserungspotential gibt.
Abgefragt wurden Bewertungen zur allgemeinen Zufriedenheit, Software (Umfang, Qualität und Zuverlässigkeit und Bedienbarkeit), Updatehäufigkeit und Hotline (Erreichbarkeit, Kompetenz).

Die Ergebnisse im Detail:


Zusammenfassend hat die Frieda GmbH sowie die Software FRIEDA „gut“ abgeschnitten. Die Hotline hat mit einer Note von 1,9, sowohl in Erreichbarkeit als auch Kompetenz, das beste Ergebnis der Umfrage erzielt. Die Bedienbarkeit der Software hat mit einer Note von 2,3 am „schlechtesten“ abgeschnitten. Diese Bewertung ist zwar immer noch „gut“, allerdings zeigt uns dieses Ergebnis, dass es noch Verbesserungspotential beim Handling gibt.
Für die Teilnahme an unserer Befragung danken wir allen, die sich die fünf Minuten Zeit genommen haben und sichern zu, dass wir weiter an uns und unseren Produkten arbeiten werden!